Startseite Menü

MotoGP-Test: Neben Casey Stoner auch Stefan Bradl in Sepang

Ex-Champion Casey Stoner wird einen Privattest für Ducati in Sepang absolvieren - Stefan Bradl spricht über seinen Test mit Honda und seine Fitness

(Motorsport-Total.com) - Die MotoGP erwacht aus ihrem Winterschlaf. Bereits Ende Januar werden die neuen Bikes in Malaysia auf den Asphalt gerollt. Ducati wird vor dem offiziellen IRTA-Test einen Privattest in Sepang abhalten, bei dem auch Ex-Weltmeister Casey Stoner das neue Motorrad austesten soll. Honda setzt bei den Testfahrten auf die Dienste von Stefan Bradl. Der Deutsche bestätigt eine Zusammenarbeit mit dem japanischen Hersteller gegenüber 'Motorsport-Total.com'.

Stefan Bradl

Stefan Bradl wird in Sepang auf der Honda sitzen und seine Fitness testen Zoom

"Es gibt eine Zusammenarbeit, die ich von meiner Seite aus nicht kommentieren möchte. Deshalb kann ich dazu nicht viel sagen. Ich freue mich, mal wieder auf einem Motorrad zu sitzen. Man kann sich sicher denken, welches Motorrad es sein wird", erklärt der Ex-MotoGP-Fahrer etwas kryptisch auf die Nachfrage. Für ihn sei es zuallererst ein "Generalcheck, wie es der Hand geht". Denn bei einem Sturz in Portimao verletzte er sich die rechte Hand. Er wurde bereits zweimal operiert und musste die Superbike-Saison vorzeitig beenden. "Ich werde noch nicht komplett fit sein. Ich bin gespannt, wie es läuft."

Bereits von 24. bis 26. Januar wird das italienische Ducati-Team auf der Strecke in Malaysia Gas geben. Die neue Desmosedici wird von Stoner und Testpilot Michele Pirro eingefahren, bevor Vizeweltmeister Andrea Dovizioso und Jorge Lorenzo die Maschine ab 28. Januar testen. Der Australier war zuletzt im September in Valencia zu Testzwecken auf der Strecke. Auch in der Saisonvorbereitung 2017 durfte der 32-Jährige die neue Ducati in Malaysia weiterentwickeln. Diesmal wird das Hauptaugenmerk auf der Verbesserung des Turnings in der Kurvenmitte liegen.

Neben Bradl setzt das HRC-Team auf die Dienste von Takumi Takahashi und Hiroshi Aoyama, die neben dem Deutschen als Testfahrer für Marc Marquez und Dani Pedrosa fungieren werden. Yamaha wird mit den Testfahrern Katsuyuki Nakasuga und Kohta Nozane ebenfalls präsent sein. Sylvain Guintoli wird auf der Suzuki testen, während Mika Kallio wieder in den Diensten von KTM steht und Matteo Baiocco die Aprilia pilotieren wird. Bis 30. Januar wird in Sepang getestet, bevor Mitte Februar erneut ein dreitägiger Test auf der neuen Strecke in Thailand ansteht.

Aktuelle Bildergalerien

WSBK-Test Phillip Island
WSBK-Test Phillip Island

MotoGP-Test in Buriram
MotoGP-Test in Buriram

Iannone und Rins feiern mit indonesischen Fans
Iannone und Rins feiern mit indonesischen Fans

"Flugstunde" mit Marc Marquez und Dani Pedrosa

Kawasaki zeigt die ZX-10RR für die WSBK 2018
Kawasaki zeigt die ZX-10RR für die WSBK 2018

Yamaha präsentiert die R1 für die WSBK-Saison 2018
Yamaha präsentiert die R1 für die WSBK-Saison 2018

Google+

MotoGP-Tickets

ANZEIGE